BISS-Einblicke

Rainer Viertlböck

Ausgewählte Arbeiten aus der Fotoserie „BISS-Einblicke“, für die der Fotograf Rainer Viertlböck die Wohnungen von BISS-Verkäuferinnen und -Verkäufer fotografiert hat, sind noch im Januar und Februar 2022 im Büro der Friedrich-Ebert-Stiftung, Herzog-Wilhelm-Straße 1, zu sehen.

Die aktuellen Öffnungszeiten finden Sie unter:

https://www.fes.de/veranstaltungen/veranstaltungsdetail?tx_fesdeevents_eventdetails%5Baction%5D=show&tx_fesdeevents_eventdetails%5Bcontroller%5D=EventDetail&tx_fesdeevents_eventdetails%5Bevent%5D=256641&cHash=a77b16e6709844ba699c7ee9da929da4

Was wäre München ohne BISS-Verkäufer*innen?

What Is the City but the People? war ein Theater-Großereignis, ein Open-Air-Konzert, ein lebendiges Selbstportrait Münchens! Bei der Performance zeigten auf einem 60 Meter langen Laufsteg auf dem Königsplatz 150 Münchner*innen ihr Gesicht: Ex-Operndiven, Tierpräparatoren, Managerinnen, Arbeitssuchende, Braumeister, Dragqueens, Eisbachsurfer, BISS-Verkäufer*innen, Boazn-Wirtinnen, Obststandbetreiber, Großfamilien, und viele mehr!

https://www.muenchner-kammerspiele.de/de/mk-forscht/164-what-is-the-city

Video der Veranstaltung

https://www.muenchner-kammerspiele.de/de/programm/4396-what-is-the-city-but-the-people

Videoprojekt „Schieflagen“

Die Petra-Kelly-Stiftung erkundet im Rahmen ihres Videoprojekts „Schieflagen“, was in unserer Gesellschaft schief läuft: Was wird als ungerecht empfunden und vor allem wieso?

Das aktuelle Youtube-Video zum Thema Obdachlosigkeit in München unter Mitwirkung von BISS und Uwe Hinsche wurde gerade veröffentlicht:

 

#MeinWunschAnBayern

Was ist Ihr Wunsch an Bayern?

Der Bayerische Rundfunk ruft derzeit dazu auf, sich zu dieser Frage Gedanken zu machen und ein Video davon auf den Sozialen Medien zu posten. Der evangelische Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm hat bei der Hashtagkampagne zwei Verkäufer der BISS nominiert, ihre Wünsche ebenfalls zu teilen.

#MeinWunschAnBayern von Ercan Uzun:

#MeinWunschAnBayern von Wolfgang Räuschl: