BISS – Wir sind wieder da!

Cover des BISS-Magazins Mai 2020

BISS-Verkäufer Solomon V. sagt: „Ich habe es vermisst, mit den Kunden zu reden und mit den Kellnern, in den Lokalen, in denen ich sonst immer vorbeischaue. Jetzt darf ich wieder die BISS verkaufen, zum Glück!“

Mit der BISS-Ausgabe vom Mai, die am 6.5.2020 erscheint, beendet BISS die Verkaufspause. Seit Mitte März waren keine BISS-Verkäufer mehr in der Stadt unterwegs, ihre Kunden haben sie schmerzlich vermisst. Das ist jetzt vorbei, wir sind wieder da!

Auf dem Titel der BISS-Ausgabe vom Mai sind die beiden Musiker der bekannten Heavy Metal Band „Heaven Shall Burn“ abgebildet, die sich im Interview für eine kritische Gesellschaft mit mündigen Bürgern stark machen. Ihnen geht es, wie uns BISSlern, nicht um ein möglichst bequemes Leben, sondern um eine lebendige Demokratie, in der alle Menschen ihren Platz finden.

Die Schlagzeile lautet „Nimm zwei!“ – wer das Märzheft vor zwei Monaten nicht kaufen konnte, kann es jetzt gerne beim BISS-Verkäufer seines Vertrauens, zusammen mit dem Maiheft, erwerben.

BISS dankt allen Menschen in seinem starken Netzwerk, die uns mit Zuspruch und Unterstützung in den vergangenen Wochen zur Seite gestanden sind. Sie haben uns geholfen, dass wir Humor und Zuversicht behalten haben.

Zur Premiere des Maiheftes mit Ausgabe an die Verkäufer vom Sendlinger Tor Platz laden wir Sie am Mittwoch, den 6. Mai um 9:00 Uhr ins U-Bahn Sperrengeschoss herzlich ein.

BISS-Geschäftsführerin Karin Lohr und die beiden BISS-Verkäufer Ercan Uzun und Mariana Tomescu sind anwesend und stehen für Interviews gerne zur Verfügung. Für Fotografen geeignet: Am Mittwoch, den 6. Mai um 9:00 Uhr Ort: Sendlinger Tor Platz, U-Bahn Sperrengeschoss (Aufgang Kino)

Kontakt: BISS-Geschäftsführerin Karin Lohr Tel. (089) 33 20 33