In einer Woche soll alles fertig sein

Noch nicht ganz fertig gestellt und doch ist das gesamte BISS-Team bereits im Bann der Skulptur. Fast täglich werden Updates und Bilder ausgetauscht. Wie sieht der Pavillon denn gerade aus? Der Countdown läuft und die Vorfreude auf die bevorstehende Eröffnung ist groß.

Ivan Morison (rechts) von Studio Morison kam in der vergangenen Woche nach München auf die Baustelle von ‘I Will Be With You, Whatever‘. Er besprach mit den Bauarbeitern des Bauunternehmens Lutzenberger, wie sie mit dem Aufbau voran kämen und klärte die letzten ausstehenden Details bezüglich des Lichtkonzepts (von Ingo Maurer), sowie der Werkbeschriftung am Platz mit der Kuratorin des BISS-Jubiläums-Kunstwerks, Dr. Caroline Fuchs. Aktuell ist das Gerüst des Pavillons vollständig errichtet und umringt das Reiterstandbild von Maximilian I. Die stoffbespannten Paneele werden nun nach und nach eingesetzt, was pro Einheit zwischen ein bis drei Stunden dauern kann. Bis Dienstag sollen alle Paneele eingesetzt sein, damit das Licht installiert und die Zugangsrampen errichtet werden können.

 

Das Programm am Eröffnungswochenende:

Am Samstag, 30. Juni,  findet ab 14:00 Uhr die Eröffnung statt.

Sonntag, den 1. Juli, halten wir unsere Verkäufersitzung ab 9:00 Uhr im Café Luitpold schräg gegenüber vom Wittelsbacherplatz ab. Um 11:00 Uhr spielen die Munich Classical Players an der Skulptur ein halbstündiges Konzert und im Anschluss wird Heather Peak Morison von Studio Morion zusammen mit der Kuratorin Dr. Caroline Fuchs und dem Programmkurator Marcel Bleuler im Künstlergespräch den Jubiläums-Pavillon aus Künstlersicht besprechen. Um 13:00 Uhr führt das Studio Morison interessierte Besucher durch und um das Kunstwerk. Gegen 14 Uhr starten die Urban Sketchers Munich den Pavillon zeichnerisch zu erfassen.

 

Fotos: Hans Albrecht Lusznat