BISS-Ausgabe November 2012 | Engagiert

Cover der BISS-Ausgabe November 2012

Cover der BISS-Ausgabe November 2012

Thema | Engagiert: Sie sind hoch motiviert und setzen sich für unterschiedliche soziale Projekte ein: Junge Münchner bauen Schulen in Afrika, helfen Hauptschülern beim Schulabschluss, berufstätigen Müttern bei der Krippensuche und halten das Isarufer sauber | 6  Generation Tatendrang: Etwas Sinnvolles tun und damit Geld verdienen? Diese fünf jungen Münchnerinnen und Münchner wollen etwas verändern – und können von ihren Ideen teilweise sogar leben | 11 Happy Birthday Bufdi: Die Zivis gingen, die Bufdis kamen: Vor einem Jahr startete der Bundesfreiwilligendienst. Fast niemand hätte damit gerechnet, dass der Dienst so erfolgreich werden würde | Aktuell | 12 Behördliche Bestattung: Eine Beerdigung ohne Angehörige und Freunde – aber nicht ohne letzte Ehre |  18 „Die Wachsamkeit des Sinti-Swing“: Django Reinhardt lebt: Eine Münchner Gipsy-Band musiziert gegen das Vergessen ihrer Traditionen an | 20  Endlich angekommen: Eine Neuheit in der Münchner Obdachlosenhilfe: das Projekt „Lebensplätze“ für wohnungslose Frauen | Schreibwerkstatt | 4 Standplatz | 24 Aufgelesen: BISS-Verkäufer erzählen, was sie bewegt | 30 Janas Kolumne: Die dunkle Zeit… | Rubriken 3 BISS intern | 26 Nachrufe | 28 Patenuhren | 29 Freunde und Gönner | 30 Impressum | 31 Adressen

BISS-Ausgabe Oktober 2012 | Junges Gemüse

Cover der BISS-Ausgabe Oktober 2012

Cover der BISS-Ausgabe Oktober 2012

Thema | Selbstversorger | 6 München entdeckt die Lust am Landleben: Wirtschaftsgemeinschaften machen sich unabhängig von Gemüse aus dem Supermarkt, in Stadtviertelprojekten werden Gemeinschaftsgärten angelegt und fleißige Stadtbienen produzieren Honig | 12 Äpfel zum Nulltarif: Die süßesten Trauben hängen immer in Nachbars Garten. Der ist zwar tabu – aber die Internet-Plattform mundraub.org verrät, an welchen Plätzen man kostenlos ernten darf | 14 Schlachten statt schmusen: In schlechten Zeiten hielt man Kaninchen zur Selbstversorgung. Bei den Züchtern im Verein München Ost kommt auch heute regelmäßig Kaninchenbraten auf den Tisch | Aktuell | 16 Recht auf Schule: Vor zwölf Jahren gründete Michael Stenger eine Schule für Menschen, die es eigentlich gar nicht gab: die SchlaU-Schule | 18 Bombige Unterkunft: Das Sozialreferat plant, Obdachlose im Winter in einem alten Luftschutzbunker unterzubringen. Heizung? Fehlanzeige | 22 König, Dame, Oberpriller: „Josefff“ Oberpriller sitzt im Rollstuhl – und spielt Schach. Bei gutem Wetter täglich. Mit Kindern und Jugendlichen in Riem | Schreibwerkstatt | 4 Standplatz | 24 Aufgelesen: BISS-Verkäufer erzählen, was sie bewegt | 30 Janas Kolumne: Oane geht no! | Rubriken | 3 BISS intern | 26 Rückblick mit Ausblick | 28 Patenuhren | 29 Freunde und Gönner | 30 Impressum | 31 Adressen

BISS-Ausgabe September 2012 | Die Russen sind da

Cover der BISS-Ausgabe September 2012

Cover der BISS-Ausgabe September 2012

Thema | Die Russen sind da: Die Zahl der russischsprachigen Bevölkerung ist in München allein im Jahr 2011 um mehr als 1000 Personen (acht Prozent) gestiegen. Über 16 000 Emigranten aus Russland sowie den GUS- und baltischen Staaten leben hier | 6 Eine Bibliothek als Beratungsstelle: Was tun, wenn die kleine Tochter plötzlich verschwindet und man noch fremd ist in Deutschland? Yuliya Rozenberg fand Hilfe in der Münchner Tolstoi-Bibliothek | 12 So schmeckt die Heimat: Gepökelte Schweinehufe, 160 Sorten sehr süßer „Karamellen“ oder fettige Grieben: Der „Prima Markt“ in Berg am Laim verkauft osteuropäische und russische Spezialitäten | Aktuell | 14 Aus für Münchner Genossenschaften? Grundstücke alteingesessener Münchner Genossenschaften sollen zum Höchstpreis verkauft werden | 16 Beweg was – werd Busfahrer: Omnibusunternehmern mangelt es an Personal – nicht ohne Grund. Doch viele Busfahrer lieben ihre Arbeit auch | 24 Erfahrungen in der Fremde: Das Austauschprogramm des Dynamo Fahrradservice | 27 Am Beispiel der Kollegen: Eine japanische Straßenzeitung lernt am Modell BISS | Schreibwerkstatt | 4 Standplatz | 22 Aufgelesen: BISS-Verkäufer erzählen, was sie bewegt | 30 Janas Kolumne: Vergessen? | Rubriken | 3 BISS intern | 28 Patenuhren | 20 Aus aller Welt: Diskriminierung Homosexueller in afrikanischen Staaten | 29 Freunde und Gönner | 30 Impressum | 31 Adressen

BISS-Ausgabe Juli/August 2012 | Freiluftkino

Cover der BISS-Ausgabe Juli/August 2012

Cover der BISS-Ausgabe Juli/August 2012

Aktuelles | 6 Die Könige vom Oly-Bad: In der Olympiaschwimmhalle trifft sich jeden Samstag eine verschworene Gruppe, um vom 10-Meter-Turm zu springen. Ein Besuch an einem perfekten Ort zum Glücklichsein | 10 Mein Wohnzimmer, der Westpark: Es gibt viele Plätze, wo sich der Sommer genießen lässt. Der Westpark ist für manche wie eine zweite Wohnung. Iraner und Deutsche, Kleinkinder und Rentner, behinderte Menschen und Jogger – alle rücken hier zusammen | 14 Erni und das Abenteuer:  Fast wäre der Schrotthändler Ernst bei einem Brand gestorben. Er lebt in einem Blockhaus, mitten in Thalkirchen. Zum Glück war er nicht allein. Was wahre Freundschaft bedeutet | 18 Schach macht stark: Wie die Schachstiftung benachteiligten Kindern hilft | 20 Nur die Reue zählt: Etwa 100 000 Deutsche müssen jedes Jahr zur
Medizinisch-Psychologischen Untersuchung, auch „Idiotentest“ genannt. Vielen erschließt sich der Sinn dieser Prüfung nicht. Ein Betroffener berichtet | 22 Tatort Toilette: Vor einem Jahr gab es noch über 100 öffentliche WCs in der Stadt. Wohin sind sie verschwunden? Eine Spurensuche | Schreibwerkstatt | 4 Standplatz | 26 Aufgelesen: BISS-Verkäufer erzählen, was sie bewegt | 30 Janas Kolumne: Im Sommer | Rubriken | 3 BISS intern | 28 Patenuhren | 24 Aus aller Welt: Die Not in Griechenland wächst. Eine neue Straßenzeitung will helfen | 29 Freunde und Gönner | 30 Impressum | 31 Adressen