BISS-Ausgabe Februar 2012 | Eiskalt

Cover der BISS-Ausgabe Februar 2012

Cover der BISS-Ausgabe Februar 2012

Aktuelles | 6 Die Abschiebealm: Sie wollten frei sein und landeten im Gefängnis: Auf einem alten Hof im Bayerischen Wald leben Männer aus dem Irak, Afghanistan und Afrika – eingesperrt in Mehrbettzimmern. Seit Monaten haben sie keinen Kontakt mehr zur Außenwelt. Ein Besuch bei den Flüchtlingen | 12 Wie braun ist unsere Stadt? Seit Jahren morden Rechtsradikale in Deutschland. Wie sieht die Szene in München aus? Müssen wir Angst vor rechter Gewalt haben? Ein Gespräch mit den beiden Experten Klaus Joelsen und Marcus Buschmüller | 16 Tanz ins Glück:  Wo gehen ältere Menschen hin, die einen neuen Partner suchen? Ein Abend im Maratonga – dem einzigen Münchner Tanzcafé für Junggebliebene | 20 Geiz ist geil?  Über zwanzig Prozent der Münchner mit Vollzeitjob sind Niedriglöhner. Viele arbeiten im Einzelhandel. Wir haben uns in der Branche umgehört und waren einkaufen – mit einem Gewerkschafter | Schreibwerkstatt | 4 Standplatz | 24 Aufgelesen: BISS-Verkäufer erzählen, was sie bewegt | 30 Janas Kolumne:  Wunder der Technik | Rubriken | 3 BISS intern | 28 Patenuhren | 26 Aus aller Welt:  Wie ein indischer Investor Menschen in Äthiopien ausbeutet | 29 Freunde und Gönner | 30 Impressum | 31 Adressen